Archiv des Autors: Damodar (admin)

Über Damodar (admin)

Das Erschaffen einer neuen Erde ist untrennbar mit dem Gehen des spirituellen Weges verbunden. Eine neue Erde kann ohne das andere nicht sein. Wenn ich mich bereit erkläre, mein ganzes Leben der Suche nach meiner wahren Identität zu unterstellen, erfahre ich mich selbst als eins mit dem unbegrenzten, ewigen und glückseligen Bewusstsein, das wir Gott nennen. Durch den Kontakt und letztlich das Verschmelzen mit Gott wird unser wahres und ganzes Potential verwirklicht - die Erfüllung unserer Seele. Wir bestimmen stets selbst durch jede einzelne unserer Entscheidungen im Leben, ob wir der Angst oder der Liebe Raum in uns geben. Angst entfernt uns dabei immer mehr von dem Paradies in uns, während Liebe uns immer näher an Gott annähert. Wer jedoch immer der Liebe folgt, ohne abzuweichen, kommt am Ende bei Gott selbst an. Auf unserem Weg zu uns selbst gilt dabei immer der kosmische Grundsatz: "Wie innen, so außen". Daran können wir überprüfen, wie nahe wir Gott schon sind. Die paradiese Erfüllung, die unser wahres Selbst ist, kann es nur dann geben, wenn wir auch das Paradies in uns befreien. Das Gute daran ist: Es ist schon da, wir sind bereits eins mit Gott, wir müssen es nur wieder erkennen (das ist Weisheit) und folgend auf diese Erkenntnis die Unschuld, Reinheit und die Liebe unseres Herzens zulassen (das ist Liebe). Die Texte auf dieser Homepage wurden von mir verfasst und spiegeln meine rein persönliche Ansicht und Meinung wieder. E-Mail: damodar@erde-und-geist.de, webmaster@erde-und-geist.de

Glauben, Vertrauen und Hoffnung für die große Transformation

In diesen Tagen ist es das Wichtigste, Glauben, Vertrauen und Hoffnung zu haben, um die große Transformation zu ermöglichen. Alles Wissen über „Wie man tut und so muss man tun“ in der alten Welt ist im neuen Bewusstsein nicht mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken über die Welt, spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Glauben, Vertrauen und Hoffnung für die große Transformation

Hinter jeder Angst steckt immer eine Selbstablehnung

Oft denken wir, ich bin hier und das, wovor ich Angst habe, ist dort draußen. Doch bei genauerer und tieferer Meditation sehen wir, hinter jeder Angst steckt immer eine Selbstablehnung. Das Wort „Angst“, dass sich aus dem lateinischen „Angustus“ (Enge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Hinter jeder Angst steckt immer eine Selbstablehnung

Paramahansa Yogananda sagte den spirituellen Aufstieg bereits in den 1950er Jahren voraus!

Der bekannte indische Heilige Paramahansa Yogananda, der die Weisheit Indiens nach Westen brachte,  sagte den spirituellen Aufstieg bereits in den 1950er Jahren voraus: „Der ungeahnte technische Fortschritt in der Zivilisation, der durch die Spaltung des Atoms und die Nutzung subatomarer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedanken über die Welt, spirituelle Gedanken, Zitate | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Paramahansa Yogananda sagte den spirituellen Aufstieg bereits in den 1950er Jahren voraus!

Was geschieht mit mir nach dem Tod?

Ich wurde schon gefragt: „Was passiert mit mir eigentlich nach dem Tod?“. Ich möchte da aus der Sicht der höchsten Weisheit antworten. Stell dir vor, du träumst in der Nacht, dass du ein sprechender Elefant bist, der über die Steppe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Was geschieht mit mir nach dem Tod?

Die Wissenschaft der Erleuchtung – Gastbeitrag von Sascha A. Jaksic

Die Wissenschaft der Erleuchtung– Gastbeitrag von Sascha A. Jaksic Ein logischer Leitfaden zur Selbsterforschung Deine Welt existiert nur dank deiner Sinnesorgane Wolken existieren für dich, weil du sie sehen kannst. Wind, weil er über dein Gesicht streicht, Der Duft der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastbeiträge | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die Wissenschaft der Erleuchtung – Gastbeitrag von Sascha A. Jaksic

Waldspaziergang durch den Reichtum der Schöpfung – Gastbeitrag von Reinhard Burgert

Es ist noch dunkel, als ich aufwache. Sorgfältig kämme ich mit meinen Fingern die hängen gebliebenen Träume aus den Haaren, neue, bunte Federn für meine Flügelspitzen. Mit mir löst sich ein unschuldiger Morgen aus der sanften Umarmung der Nacht, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastbeiträge | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Waldspaziergang durch den Reichtum der Schöpfung – Gastbeitrag von Reinhard Burgert

Wahre Befreiung ist, wenn nur DAS bleibt

„Wer glaubt, Gleichgewicht des Bewußtseins sei Befreiung, der irrt. Wer glaubt, alles in allem zu sehen sei Befreiung, der irrt. Es ist das Ich-Bewußtsein, das die Erde, die Sterne und den Himmel sieht und sich mit dem Geschehen identifiziert. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken, Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wahre Befreiung ist, wenn nur DAS bleibt

Die Menschheit vor dem Sündenfall und der erste Herrscher der Menschen

„In den Anfängen des kosmischen Zyklus lebte die Menschheit auf einer immateriellen Ebene und tanzte in der Luft in einer Art Märchenland, wo es keinen Bedarf an Nahrung oder Kleidung gab, und auch kein Privateigentum, keine Familie, Regierung oder Gesetze. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken, Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wann wird der Aufstieg stattfinden?

Wann wird der Aufstieg stattfinden? Sei Dir bewusst, dass die 3D-Matrix nichts anderes ist, als ein Abbild egozentrischen Denkens. Egozentrische Gedanken schufen den Sturz aus der Gnade und die Grenzen eines 3D-Bewusstseins. In diesem Moment, in dem alle Anhaftungen an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das wahre Selbst

Über das wahre Selbst: Das wahre Selbst ist wie ein selbstleuchtender Spiegel. In diesem Spiegel entstehen die wechselnden Traumbilder der Welt. Aber der Spiegel selbst, wie eine weiße Leinwand, ändert sich nie in irgendeiner Weise.

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar