Wechsel in die fünfte Dimension des Seins – Eintrittsvoraussetzungen

In die fünfte Dimension – die Einheit mit Gott- kann man nur vorstoßen, wenn man innerlich bereit ist “völlig anzuhalten”, wenn der Verstand nicht mehr nach außen gerichtet ist, sondern gänzlich verinnerlicht.

Alles von der Sinneswelt IST jedoch der Verstand bzw. die Vergangenheit.

Das Neue ist jedoch jenseits des Vorstellbaren mit dem Verstand nicht zielgerichtet zu erreichen.

Das Ankommen in Gott geschieht durch ein völliges Loslassen durch ein völliges Anhalten aller nach außen gerichteten Bestrebungen.

Die fünfte Dimension geht noch über die Vorstellung einer neuen Menschheit in Liebe bzw. der Vorstellung “Ich bin ein Mensch in Liebe” hinaus (diese Vorstellung bezeichne ich als “vierte Dimension 4D”).

Die fünfte Dimension jedoch ist die totale Einheit mit Gott, die Allliebe und die Dimension der Zeitlosigkeit bzw. Ewigkeit.

Mehr über den genauen Unterschied zwischen 3D, 4D und 5D findest du hier:

https://www.erde-und-geist.de/weisheit/wechsel-in-den-lichtkoerper_01-2015.html

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wechsel in die fünfte Dimension des Seins – Eintrittsvoraussetzungen

In 3D geht es um das Erfahren von Gegensätzen, in 5D geht es um Integration

Aus dem Kopf raus zu gehen und von Ideen, wie es sein soll, ist auch generell der Weg ins 5D.

Wir bemerken, wenn wir achtsam sind, wie ständig die Aufmerksamkeit vom Herzen in den Kopf wandert, wo man an Ideen glaubt, wie es gemacht werden sollte.

Das ist die Verfahrensweise in der dritten Dimension der Dichte (3D). Hier gibt es auch immer ein Gegenteil, den anderen Pol.

Durch Achtsamkeit in der Meditation können wir erreichen, daß die Energie/Aufmerksamkeit im Herzzentrum verbleibt. Dort ist der nicht-duale Raum.

Es enthält die Lösungen für die neue Zeit, die wir uns im Kopf nicht vorstellen können.

In 3D geht es um Polaritäten (Gegensätze), diese zu erfahren zu begreifen und ja auch die zu sein, d.h. sich einen Pol aussuchen, sich damit zu identifizieren und schlussendlich gegen das Gegenteil zu kämpfen.

In 5D gibt es keine Probleme, weil Probleme gibt es nur im Mind.

Auf 5D ist man immer in der Lösung. In 5D geht es um Integration (!), losgelöst sein, nicht in Vor-Stellungen zu sein, im Herzen zu sein, zu fließen mit dem Leben “wie es will” (Hingabe!) anstatt idealistisch Ideen zu folgen, “wie es angeblich ist ( z.B aus ungelösten Angst/Traumata oder nach unseren Vorstellungen sein soll).

Dadurch wird man frei von Limits, die nur im Kopf existieren, wahrhaft schöpferisch. Aus dem Seelenbewusstsein heraus, nicht identifiziert, nicht dual.

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für In 3D geht es um das Erfahren von Gegensätzen, in 5D geht es um Integration

Göttliches inneres Kind und Arbeitswelt

Die Schwierigkeit ist es, dass göttliche innere Kind mit dem praktischen Leben “draußen ” zu verbinden. Die Welt, in der Kampf herrscht und das Geld verdient werden muss. Die wenigsten Menschen erlauben da ihr inneres Kind und unterdrücken es zumindest in diesem Bereich.

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Göttliches inneres Kind und Arbeitswelt

In meiner Mitte bleiben

In der heutigen Zeit ist es wichtig, in seiner Mitte zu bleiben, d. h. in der authentischen eigenen Wahrheit.

Bewusstsein alleine hat die Macht zu erschaffen!

Wenn ich in meiner Mitte bleibe, egal was im Außen ist, so bleibe ich auf dem Weg, den Gott, meine Seele bzw. das Überbewusstsein für mich erdacht bzw. geplant hat.
Nur Bewusstsein kann erschaffen.

Ich lebe dann in einem göttlichen Schutz und der Weg tut sich wundersam vor meinen Augen auf.

Die Dunkelheit kann nichts tun, außer ich verlasse meine innere Mitte, mein Herz und verliere das Vertrauen und gebe der Angst Aufmerksamkeit.

Daher bleibe ich in meiner Mitte und damit auf dem Weg.

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für In meiner Mitte bleiben

Wandeln in vollem Gottvertrauen – Erde und Geist Newsletter September 2021

Jetzt ist die Zeit gekommen, wo wir, die aufsteigenden Menschen, ganz im Licht der inneren Stimme wandeln können und auch müssen.

Wer immer noch im Verstand ständig Pro und Contra abwägt, gerät in diesen Tagen immer mehr an seine Grenzen.

Zu widersprüchlich erscheinen die Informationen vielfach, die aus öffentlichen und privaten Kanälen verfügbar sind.

Es wird viel mit Lügen gearbeitet und man kann oft seinen Weg nicht finden, außer man hat den Zugang zum eigenen inneren Kompass, der Intuition, geschult.

„Man sieht nur mit dem Herzen gut“ – sagt ein Sprichwort.

Egal wie sehr die Stürme auch im Außen toben mögen, du wandelst im Schutz des göttlichen Lichtes, wenn du dem Ruf deines innersten Herzens folgst.

Bewusstsein erschafft Realität und was im Innen nicht ist, kann auch im Außen nicht mehr sein.

In diesen Tagen lassen wir die alte Welt ziehen, öffnen uns innerlich ganz für das neue Sein.

Die Tage des Kämpfens sind vorüber. Erkenne diese Wahrheit!

 

Das neue Sein, die neue Erde ist eine Manifestation des Friedens und der Stille, die mein wahres Sein ist.

Wenn ich richtig angebunden bin, dann handele ich nur noch aus dieser Motivation.

Nur aus dem Frieden heraus.

Das Leben aus der Angst gehört der Vergangenheit an.

Lass dich jetzt ganz auf die neue Energie ein, die in diesen Tagen immer mehr in deinem Wesen integriert werden möchte.

Lass alle Vorstellungen fallen, wie es ist. Alle Vorstellungen existieren nur im Verstand.

Vertraue auf die schöpferische Kraft von Bewusstsein einen neuen Weg erzeugen zu können!

Sei nicht gegen etwas, das ist die alte Energie (Kämpfen). Niemand kann Bewusstsein

behindern.

Vertraue und folge dem, nach was sich dein innerstes Herz am tiefsten sehnt.

Willkommen in der neuen Zeit J

In Liebe,

Damodar Bernhard Goller

———————————————————————————————————-

Spende an Erde-und-Geist:

Wenn dir der kostenlose Newsletter und die Erde-und-Geist-Seiten gefallen haben und du Danke sagen willst, kannst du uns gerne eine Spende zukommen lassen.

Siehe hier: http://www.erde-und-geist.de/support.html

———————————————————————————————————-

WIE KANN ICH DEN ERDE-UND-GEIST-NEWSLETTER KOSTENLOS BEZIEHEN? In unregelmäßigen Abständen verschicke ich, Bernhard Goller, an alle interessierten Menschen den kostenlosen Erde-und-Geist-Newsletter. Im Newsletter findest du regelmäßig:

  1. Die spirituellen Gedanken im Jahresverlauf als PDF-Dokument im Anhang. Das sind tiefsinnige Texte rund um das Thema Selbstfindung, Selbsterkenntnis und Erleuchtung. Die Texte stammen dabei von mir, Bernhard Goller, wenn nicht explizit anders angegeben.
  2. Der Newsletter ist völlig kostenlos und selbstverständlich bei Nichtgefallen jederzeit abbestellbar.

Wenn du den Newsletter bekommen oder abbestellen möchtest, sende einfach eine E-Mail mit dem Betreff “Newsletter schicken bzw. abbestellen” an uns: webmaster@erde-und-geist.de

DATENSCHUTZ:
Im Zuge deiner Bestellung des Newsletters schicken wir dir eine Bestätigung per E-Mail, dass du den Newsletter bestellt hast. Wir speichern folgende Daten: Deine gesendete E-Mail, deine E-Mail-Adresse und deinen Vor- und Nachnamen, falls du diese ebenfalls bei deiner E-Mail-Adresse angegeben hast. Diese Daten löschen wir wieder, falls du dich irgendwann entschließen solltest, unseren Newsletter wieder abzubestellen. Deine Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben.

BESTIMMUNGEN ZUR WEITERGABE VON INHALTEN:
Das Urheberrecht des Newsletters liegt bei Bernhard Goller©.
Die Weitergabe und Vervielfältigung des Newsletters und der beigefügten Texte ist
ohne weiteres Nachfragen für nicht-kommerzielle Zwecke unter folgenden Bedingungen ausdrücklich erlaubt:

Die Inhalte werden ungekürzt und unter der Angabe von Bernhard Goller
als Autor und Inhaber der Urheberrechte weitergegeben und ein Hinweis auf die Homepage
des Urhebers http://www.erde-und-geist.de wird zugefügt, falls noch nicht bereits enthalten.

Ein Zitieren ohne Hinweis auf den kompletten Text ist nicht zulässig.
Jede kommerzielle Nutzung der Inhalte ist untersagt und bedarf der ausdrücklichen
schriftlichen Genehmigung des Autors. Ältere Inhalte der Newsletter finden Sie auch auf der Erde-und-Geist-Homepage unter http://www.erde-und-geist.de/weisheit.html  .

HAFTUNGSHINWEIS:
Alle Texte spiegeln die persönliche Meinung des Autors wider.
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links und machen uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zu eigen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Angebote und Dienstleistungen Dritter wie z.B. empfohlene Veranstaltungen, Bücher oder Filme empfehlen wir aus persönlicher Überzeugung für deren Nutzen auf dem geistigen Weg.

RECHTLICHER HINWEIS ZU GEBETEN, MEDITATIONEN UND EMPFEHLUNGEN:
Im Newsletter eventuell beschriebene Meditationen, Methoden und Gebete sind weder eine Therapie noch ein Heilangebot bzw. keine Heilkunde im medizinischen / gesetzlich definierten Sinn, sie ersetzen keine ärztliche, psychotherapeutische oder heilkundliche Behandlung.
Ein Heilversprechen wird nicht gegeben und keine Diagnose gestellt.

ADRESSE UND ORGANISATION:
Bernhard und Veronika Goller

Homepage: http://www.erde-und-geist.de
Blog: https://erde-und-geist.de/blog/
Impressum: https://www.erde-und-geist.de/impressum.html

Wenn du nicht mehr von uns per E-Mail informiert werden möchtest: Schreibe uns eine leere E-Mail mit “Abbestellen” im Betreff.

 

 

Veröffentlicht unter Erde und Geist Newsletter | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wandeln in vollem Gottvertrauen – Erde und Geist Newsletter September 2021

„Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft (Mahatma Gandhi)

„Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft:

Reichtum ohne Arbeit
Genuß ohne Gewissen
Wissen ohne Charakter
Geschäft ohne Moral
Wissenschaft ohne Menschlichkeit
Religion ohne Opfer
Politik ohne Prinzipien.“

―Mahatma Gandhi

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Die sieben Todsünden der modernen Gesellschaft (Mahatma Gandhi)

On Divine Protection (English Version)

In every step I take, I live in divine protection – unless I decide, by exercising my free will, to exempt and separate myself from it.

God or consciousness is the only power that can really create anything.

This is because all that is is God and nothing exists outside of God. All is one.

The process of creation works by visualising what is desired in the consciousness and maintaining what is visualised (belief) internally.

The mind is an emanation of consciousness and its function is the creation of experience.

Creation exists on several levels. There is a divine plane and a divine mind and a human plane and a human mind.

The connecting point between the two worlds is the human (spiritual) heart and human intuition.

Free will

A very small part of the divine spirit is in man and a very large part is directly with God.

The large part (God) does not force the individual soul to agree to His plan of creation.

This freedom of choice whether to be guided by consciousness (God) or unconsciousness (identification with form) in one’s thinking, acting and feeling is called free will.

The soul always has the choice, at countless decision points in life, whether to give its attention (energy) to God’s light-filled plan or to the dark plan of darkness.

Connection

If the human being is in harmony with the whole (God) inwardly and outwardly with his or her own divine consciousness and allows his or her thinking, feeling and acting to be guided by the voice of God, then he or she is connected to God.

To be connected means to perform an action through pure love and truth and through the inner feeling of oneness with God (spirit).

It means to become a channel, a vessel for the divine spirit so that this power can work through us.

To be connected means to perform an action with consciousness (awake), i.e. to be truly creative.

 

The power of God

God is the only real life there is. Consciousness is the flame without which nothing can be and which can draw everything created back into itself (into emptiness) – like a temporary dream.

Everything that exists exists out of God . Even darkness  cannot exist apart from God. Everything is ONE, everything is non-dual one.

Thoughts that are charged with consciousness are creative and have the power and conscious will of God in them.

Everything from which consciousness turns away, which no longer receives energy (attention), must inevitably dissolve completely and disappear again into the void. For God is eternally uncreated, eternally unchangeable and always untouched by the world, which is only a dream consisting of thoughts.

That which God really wants, that which God thinks, WILL BE.

God is the eternal flame, the creator of the universe, that is you in your true form (Tat Tvam Asi / “You are that”).

Darkness cannot really create anything new, because darkness IS already the created. Those who co-create with darkness on a human level are only repeating.

Darkness has no life of its own, it owes its existence to the will of God to maintain the play of life, which we know as duality. Everything that is in duality can only exist if there is also an opposite, which defines what is created.

Darkness has no power to stop the creation of light, that means that things come into being through the cooperation of human divine consciousness and divine spirit. These things are truly charged with creative power. They are truly consciously created and willed.

 

The Divine Protection

Therefore know, human being, that if you truly carry God in your heart, you will always be protected and sheltered on your paths.

If you act in harmony with God, you act in the sense of the whole universe, then the “force is with you”. No worldly or spiritual force can prevent the things that God wants to create in harmony with you from happening.

The only way to get off the path is to actively not allow God and not allow the inner connection of your higher self with your lower self by exercising your free will. Therefore, check yourself carefully which voice you follow in life: Love (i.e. connection) or Fear (i.e. detachment), dear human being.

On our way through life, it can happen that one day one falls off one’s centre and no longer follows the light of consciousness and the voice of the heart.

This is not a catastrophe either, because the divine light will always make an effort to offer you a solution in order to create in harmony with you again.

Oneness

When you have gained enough experience, you will eventually realise that God always has the best solution for you and that there is also no separation between you and God and everything that is.

The moment you are inwardly so far, you will come to voluntarily let your own will flow completely and forever into the will of creation.

Then all suffering will fall away from you forever and your tears will be dried and you will exist in joy. You will have overcome this world of duality, for it was only a school on your path to true creatorship.

From this day forward you will be safe and secure in God and your life will be a walk on a golden road in the glory of eternity!

Veröffentlicht unter English | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für On Divine Protection (English Version)

Über den göttlichen Schutz

Auf jedem meiner Schritte lebe ich im göttlichen Schutz – außer ich beschließe mich selbst, durch Ausübung meines freien Willens, davon auszunehmen und abzutrennen.

Gott oder Bewusstsein ist die einzige Kraft, die wirklich etwas erschaffen kann.

Dies liegt daran, dass alles Gott ist, was ist und nichts außerhalb von Gott existiert. Alles ist eins.

Der Prozess des Erschaffens funktioniert durch Visualisieren des Gewünschten im Bewusstsein und durch innerliches Aufrechterhalten des Visualisierten (Glauben).

Der Verstand ist eine Emanation des Bewusstseins und seine Funktion ist die Kreation von Erfahrungen.

Das Erschaffen existiert auf mehreren Ebenen. Es gibt eine göttliche Ebene und einen göttlichen Verstand und eine menschliche Ebene und einen menschlichen Verstand.

Die Verbindungsstelle zwischen beiden Welten ist das menschliche (spirituelle) Herz und die menschliche Intuition.

Der freie Wille

Die göttliche Ebene von Bewusstsein (Gott) oder in anderen Worten das höhere „Ich bin“ hat immer einen Plan oder Vorschlag, den man auf der menschlichen Ebene umsetzen kann aber auch nicht muss.

Dieser Plan ist immer ein perfekter Vorschlag, die Emanation einer perfekten Liebe, das Beste für alle, die höchstmögliche Entwicklung und der Wille Gottes.

Auf der menschlichen Ebene ist dieser Wille Gottes durch die Stimme der Intuition und in der reinen Liebe des Herzens fühlbar.

Auf der anderen Seite, als Entscheidungsalternative, existiert in der Dualität immer die Stimme des Egos und der Dunkelkräfte, die ebenfalls Teil sind, von „alles was ist“.

Die Stimme der Dunkelheit ist immer die Emanation der Abgetrenntheit (Angst). Sie stellt dar, was nicht im Interesse aller Wesen ist. Ihr zu folgen führt in die Stagnation, oder häufig noch schlimmer zur Verschlechterung der eigenen inneren Entwicklung.

Der freie Wille

Ein sehr kleiner Teil des göttlichen Geistes ist im Menschen und ein sehr großer Teil ist direkt bei Gott.

Der große Teil (Gott) zwingt die Einzelseele nicht seinem Schöpfungsplan zuzustimmen.

Diese Freiheit der Wahl, ob man sich von Bewusstsein (Gott) oder Unbewusstheit (Identifikation mit Form) in seinem Denken, Handeln und Fühlen anleiten lässt, heißt freier Wille.

Die Seele hat stets, an unzähligen Entscheidungspunkten im Leben, die Wahl, ob sie ihre Aufmerksamkeit (Energie) dem lichtvollen Plan Gottes oder dem finsteren Plan der Dunkelheit zuführt.

Anbindung

Befindet sich der Mensch innerlich und äußerlich mit seinem eigenen göttlichen Bewusstsein im Einklang mit dem Ganzen (Gott) und lässt sein Denken, Fühlen und Handeln durch die Stimme Gottes leiten, so ist er bzw. sie angebunden an Gott.

Angebunden sein, bedeutet eine Handlung durch die reine Liebe und durch die Wahrheit und durch das innere Gefühl der Einheit mit Gott (Geist) auszuführen.

Es bedeutet zu einem Kanal zu werden, zu einem Gefäß für den göttlichen Geist, sodass diese Kraft durch uns wirken kann.

Angebunden zu sein, bedeutet eine Handlung mit Bewusstsein (wach) auszuführen, d.h. wahrhaft schöpferisch zu sein.

 

Die Macht Gottes

Gott ist das einzige wirkliche Leben, was es gibt. Bewusstsein ist die Flamme, ohne die nichts sein kann und die alles Geschaffene wieder in sich zurückziehen kann (in die Leere) – gleich einem vorübergehenden Traum.

Alles, was existiert, existiert aus Gott heraus – sogar die Dunkelheit kann nicht von Gott getrennt existieren. Alles ist EINS, alles ist nicht-dual eins.

Gedanken, die mit Bewusstsein aufgeladen sind, sind schöpferisch und haben die Kraft und den bewussten Willen Gottes in sich.

Alles, wovon Bewusstsein sich abwendet, was keine Energie (Aufmerksamkeit) mehr bekommt, muss sich zwangsläufig völlig auflösen und wieder in der Leere verschwinden.

Denn Gott ist ewig ungeschaffen, ewig unveränderlich und stets unberührt von der Welt, die nur ein Traum ist, der aus Gedanken besteht.

Das, was Gott wirklich will, das was Gott denkt, WIRD.

Gott ist die ewige Flamme, der Schöpfer des Universums, das bist du in deiner wahren Gestalt (Tat Tvam Asi / „Du bist das“).

Die Dunkelheit kann nicht wirklich etwas Neues erschaffen, denn Dunkelheit IST bereits das Geschaffene. Wer auf menschlicher Ebene zusammen mit der Dunkelheit erschafft, wiederholt nur.

Die Dunkelheit hat kein eigenes Leben, ihre Existenz verdankt sie dem Willen Gottes, das Spiel des Lebens aufrechtzuerhalten, was wir als Dualität kennen. Alles was ist, kann nur existieren, wenn es auch ein Gegenteil gibt, was das Erschaffene definiert.

Die Dunkelheit hat keine Macht die Erschaffung lichtvoller Dinge zu unterbinden, die durch die Zusammenarbeit von menschlichem göttlichem Bewusstsein und göttlichem Geist entstehen.

Diese Dinge sind wahrhaft mit Schöpfungskraft aufgeladen. Sie sind wahrhaft bewusst geschaffen und gewollt.

Der göttliche Schutz

Deshalb wisse, Mensch, dass du allezeit auf deinen Wegen behütet und beschützt bist, wenn du Gott wahrhaft in deinem Herzen trägst.

Wenn du im Einklang mit Gott handelst, so handelst du im Sinne des ganzen Universums, dann ist die „Macht mit dir“.

Keine weltliche oder geistige Kraft kann verhindern, dass die Dinge geschehen, die Gott im Einklang mit dir erschaffen will.

Die einzige Möglichkeit vom Weg abzukommen ist Gott aktiv nicht zuzulassen und die innere Anbindung deines höheren Ichs mit deinem niederen Ich durch Ausübung deines freien Willens nicht zuzulassen.

Überprüfe dich daher selbst genau, welcher Stimme du im Leben folgst: Der Liebe (d.h. Anbindung) oder der Angst (d.h. Abgetrenntheit), lieber Mensch.

Auf unserem Weg durch das Leben kann es passieren, dass man einmal aus seiner Mitte fällt und nicht mehr dem Licht des Bewusstseins und der Stimme des Herzens folgt.

Auch das ist keine Katastrophe, denn das göttliche Licht wird sich immer bemühen, dir eine Lösung anzubieten, um wieder im Einklang mit dir zu erschaffen.

Wenn du genug Erfahrungen gesammelt hast, wirst du irgendwann erkennen, dass Gott immer die beste Lösung für dich hat und das es auch keine Trennung zwischen dir und Gott und allem was ist gibt.

In dem Moment, wo du innerlich so weit bist, wirst du dazu kommen, deinen eigenen Willen freiwillig komplett und für immer in den Schöpfungswillen einfließen zu lassen.

Dann wird alles Leid für immer von dir abfallen und deine Tränen werden getrocknet sein und du wirst in Freude existieren. Du wirst diese Welt der Dualität überwunden haben, denn sie war nur eine Schule auf deinem Weg zum wahren Schöpferdasein.

Von diesem Tag an wirst geborgen und geschützt in Gott sein und dein Leben wird ein Wandeln auf einer goldenen Straße in der Herrlichkeit der Ewigkeit!

 

Veröffentlicht unter Artikel (ausführlich), Erde und Geist Newsletter, spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Über den göttlichen Schutz

Thema Corona-Impfungen

Aus allgemeinem Interesse leite ich hier einige spirituelle Botschaften zum Thema Corona-Impfungen weiter. Ich selbst werde mich nicht impfen lassen. Ich stimme größtenteils den unten genannten spirituellen Ansichten in Bezug auf die Impfungen zu, insbesondere zu den angesprochenen Themen Cyberpunk vs. Aufstieg mit dem Lichtkörper und Entscheidung zwischen vollständiger eigener Souveränität (Aufstieg) und schrittweiser völliger Aufgabe derselben.

Wer bereits eine Impfung erhalten hat und feststellt, dass es ihm/ihr geschadet hat, sollte sich dennoch nicht ängstigen und einfach ab jetzt nur nach dem Herzen entscheiden und sich nicht durch die Entscheidungen anderer und Forderungen von außen unter Druck setzen lassen.

Die Impfung ist ein körperliches Geschehen, dass uns zwar beeinflusst, jedoch ist letztlich die Seele dominant und nicht der Körper. Eine Markierung, die im Astralkörper durch die Impfung ggf. gesetzt wurde, kann dann durch das innere Licht in Verbindung mit Gott relativ schnell entfernt werden, wenn die Seele nicht (weiter) diesen Entwicklungsweg gehen will.

Übrigens/dennoch bleibt es auch immer grundsätzlich wichtig eigene spirituelle Erkenntnisse in den eigenen physischen Handlungen auch widerzuspiegeln und nicht umgekehrt!

Bitte beachtet dazu: Dies ist unsere rein persönliche Meinung ohne jegliche Gewähr oder Haftung für gesundheitliche Wirkungen/Schäden etc. Bitte beachtet: Jeder ist für seine gesundheitlichen Entscheidungen vollständig selbst verantwortlich! Die Meinungen und Ansichten in den verlinkten Videos und Texten sind die der jeweiligen Autoren und nicht unbedingt meine/unsere. Wir übernehmen auch hier keine Haftung und geben keine Gewähr!

Hier von Psychologe und Medium Robin Kaiser zur Auswirkung der RNA-Impfstoffe: https://www.bitchute.com/video/NBBt4EArDxBQ/

Hier ein Video von Medium Patrick Dörfer zum aktuellen Zeitgeschehen: Über die Impfungen geht es ab Minute 38:00: https://www.youtube.com/watch?v=rMIyfcvv0Zc&t=2971s

Allgemeiner von Medium Birgit Fischer über die aktuelle Zeit hier, auch am Ende über die Impfung: https://www.youtube.com/watch?v=Jt6vGqs6VNU

Hier vom Lichtweltverlag (Jahn Kassel) zur Impfung mit Video und Text: https://lichtweltverlag.at/2021/05/11/die-corona-mrna-impfung/ . (Guter Text, aber ich persönlich glaube aber nicht daran, dass die Geimpften bald alle sterben.)

Veröffentlicht unter Gedanken über die Welt | Kommentare deaktiviert für Thema Corona-Impfungen

Ego Consciousness & Light Body Consciousness and Ascension (English version)

Ego-consciousness is the limitation (!) of the consciousness to the physical body and the identification with separation in the mental body. In this consciousness I experience myself as mortal and cannot experience any real connection (oneness) to other souls or to the spirit (God/Source/Self).

Light body consciousness is the inner knowing and direct seeing that I am the soul (creative spirit) and at the same time I am all-one with the source. In this consciousness I realize that the mortal body is only my mental creation. I also do not exist in the physical body at any time – not even now. The physical body exists in me as long as I maintain the thought stream of it consciously or unconsciously. The physical body, which in principle consists only completely of thoughts, is my medium to have an earthly (physical) experience.

Ascension is when I have completely freed my consciousness from identification and attachment to the physical body, i.e., have completely detached myself from the ego. This ultimately means that I no longer want to, and do not, pursue thoughts of limitedness and the experiences (egocentricity) that are possible with it. The 3D body consists only of thoughts. The identification with limitedness creates limitations and dependencies and the feeling of separation from the whole, which create suffering. The third dimension (3D) as an experience is the identification with limitations.

Ascension is not the opposite of a physical experience! It is just overcoming separation and giving up limitations! My real creativity is 5-dimensional and goes beyond everything earthly imaginable. If I succeed in giving up the attachment to egocentricity and the belief in limitations, i.e. not to pursue these thoughts any more, I can transcend the physical experience. In ascended form, in connection with the Source, I can create physically beyond “pre-imagined” limitations and limitations, completely free of fear (separation).

Veröffentlicht unter English | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ego Consciousness & Light Body Consciousness and Ascension (English version)