Archiv der Kategorie: Zitate

Zitate von spirituellen Lehrern aus aller Welt

Was ist Erwachen?

„Wo sich Bewusstes verdichtet, schläft Bewusstes ein und wird zu träger Materie. Der heilige Glanz wird glanzlos, Ewiges sterblich. All-Sein zu Individualität. Die Aufhebung der Trägheit geschieht durch die Aufhebung der Vorstellung, jemand oder etwas Besonderes zu sein. Ein Jemand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Kommentare deaktiviert für Was ist Erwachen?

” Selbst nachdem die Wahrheit bereits realisiert wurde, verbleibt diese starke, anfangslose, hartnäckige Impression das man der Handelnde und Erfahrende ist, welche die Ursache der eigenen Seelenwanderung ist.  Sie muss achtsam entfernt werden durch Leben in einem Zustand stetiger Identifikation … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für

Wie Gott in den Menschen eintritt

Zitat von Meister Eckhart: “Wenn du dich zu Nichts machst, dann muss Gott in dir Wohnung nehmen.” Allerdings kann es in einem Menschen, der “von sich selbst” voll ist, keinen Platz für “den Anderen” geben. Meister Eckhart folgert deswegen: “Wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie Gott in den Menschen eintritt

Das Herz, die Quelle aller Dinge

 “Mehr als alles hüte dein Herz; denn von ihm geht das Leben aus” – Christliche Bibel, Sprüche 4,23

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken, Zitate | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Herz, die Quelle aller Dinge

Einheit von Gott und Mensch im Christentum

“Wir alle sind geschaffen, dem vielgeliebten Sohne Gottes ähnlich zu werden und uns in ihn zu verwandeln. Jesus, du bist die Liebe, die mich an dich zieht. Doch diese Liebe ist gekreuzigt, man findet sie nur am Kreuz.” – Pater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter spirituelle Gedanken, Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Einheit von Gott und Mensch im Christentum

Triumph des Bösen oder des Guten

“Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun.” – Edmund Burke (1729-1797)

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Triumph des Bösen oder des Guten

Der Buddha lebt spielerisch in einer Welt des Kampfes

“Ein Buddha lebt sanftmütig in einer Welt des Kampfes. Er verweilt suchtlos in einer Welt der Süchte. Er ruht leidbefreit in einer Welt des Leidens. Nirwana ist das höchste Glück. Gut ist es einen Erleuchteten zu treffen. Sein Licht erhellt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Buddha lebt spielerisch in einer Welt des Kampfes

Über das Glück

“Es ist nicht leicht, das  Glück in sich selbst zu finden, doch es ist unmöglich, es anderswo zu  finden.” (Orientalische Weisheit)

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Über das Glück

Wahrheit und Irrtum

„Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der  Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar  nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen  und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall  ist der Irrtum obenauf, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wahrheit und Irrtum

Leid ensteht aus Unwissenheit

„Leid entsteht aus Unwissenheit.  Unwissenheit ist die WAHRNEHMUNG dessen, was nicht existiert und das Nichterkennen dessen, was existiert.“ – Swami Sri Yukteswar (Meister von Paramahansa Yogananda)

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Leid ensteht aus Unwissenheit