Schlagwort-Archive: Wunschlosigkeit

Fahrplan durch das menschliche Leben

Scheinbar ist die Reise deshalb, weil aus der Sicht von Bewusstsein nie etwas passiert, es keine Zeit und auch keinen Raum gibt. Die Reise des Lebens ist aus der Sicht von Bewusstsein (Gott) stets nur ein Traum. Und du bist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artikel (ausführlich), spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Fahrplan durch das menschliche Leben

Gott alleine genügt

“Nichts verwirre Dich, nichts erschrecke Dich, alles geht vorüber. Gott ändert sich nicht.Die Geduld erreicht alles. Wer Gott besitzt, dem mangelt nichts. Gott allein genügt.” – Hl. Theresa von Avila

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Gott alleine genügt

Erwachen und Moksha (Befreiung aus dem Rad von Geburt und Tod)

Liebe Freunde, liebe Interessierte! In diesem Newsletter behandele ich, was auf uns wartet, wenn wir die Dualität dieser Welt hinter uns lassen und auch zunehmend in unserem Erleben beständig wieder uns selbst, d.h. Gott, erfahren. „Wer überwindet, dem will ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Artikel (ausführlich), spirituelle Gedanken | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Erwachen und Moksha (Befreiung aus dem Rad von Geburt und Tod)

Wunschlosigkeit ist Weisheit

Wunschlosigkeit ist Weisheit. Den Geist keinerlei Objekt zuzuwenden, bedeutet Wunschlosigkeit. Weisheit ist, ein Objekt gar nicht erst entstehen zu lassen. Mit anderen Worten: die Weigerung, etwas anderes als das Selbst zu suchen, ist Nicht-Anhaftung oder Wunschlosigkeit; das Selbst gar nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wunschlosigkeit ist Weisheit